Zugerland Verkehrsbetriebe
Eine Brise Unternehmungslust!

Vom See
auf den Berg,
ins Museum oder
zur Besichtigung.

Spaziergänge und Wanderrouten

Zu Fuss lässt sich rund um den Zugersee viel Schönes entdecken. Das Schiff bringt Sie hin und weg.

Entdecken Sie das idyllische Zugerland! Mit traumhaftem Blick über den See mitten durch saftige Wiesen und schattige Wälder immer mit Blick auf die eindrückliche Pyramide der Rigi lässt es sich einfach leichter wandern.

Wanderzeit

2 Stunden 10 Minuten, Länge 8.7 Kilometer

Strecke

Rotkreuz – Chiemen – Baumgarten – Immensee – Rotkreuz

Beschrieb

Mit Stadtbahn von Zug nach Rotkreuz – zu Fuss Richtung Buonas – durch Sientalwald – Aufstieg über Auleten zum Breitfeld – über Autobahnbrücke nach Brüglen – über Stockeri und Eichholz zum Grenzbach – Seeuferweg nach Itelfingen – dem Ufer entlang rund um die Chiemenhalbinsel – Baumgarten – Schiffstation Immensee (Rückreise mit dem Schiff) – Zug – mit der Stadtbahn nach Rotkreuz
(Wir beschreiben die Variante mit der Rückreise per Schiff von Immensee nach Zug und mit der Stadtbahn nach Rotkreuz. In der Karte Tourenbeschreibung ist die nur bis Baumgarten eingezeichnet, die Schiffstation Baumgarten kann seit 2011 nicht mehr angefahren werden).

Tipps
  • Minigolf und Restaurant Breitfeld
  • Bademöglichkeiten entlang dem Zugersee
  • Grillieren auf der Chiemenhalbinsel
  • Essen auf dem Schiff
Zur Touren-Karte

Outdooractiv Wanderung «Drei Kantone auf einen Streich»
(In der Karte ist die Tourenbeschreibung nur bis Baumgarten eingezeichnet.)

Das Zugerland für Kulturliebhaber: Vorbei an lieblich geschmückten Höfen und der alten Burgruine der Herren von Hünenberg führt Sie diese Tour zu einem besonderen Juwel, der spätgotischen Kirche St. Wolfgang mit dem berühmten Sakramentshäuschen.

Wanderzeit

2 Stunden 30 Minuten, Länge 10 Kilometer

Strecke

Rotkreuz – Hünenberg – Cham – Rotkreuz

Beschrieb

Zug – Rotkreuz (mit der Stadtbahn) – Rotkreuz SBB – zum Binzmühliweiher – dem Reussufer entlang bis zur Eisenbahnbrücke – Aufstieg nach Meisterswil – durch den Lowald bis zur Burgruine der Herren von Hünenberg – Drälikon – geradeaus, dann hinauf zur Wart – St. Wolfgang – unter der Autobahn durch, rechts zum Rütiwald – Schiffstation Cham – Zug – Rotkreuz (mit der Stadtbahn)
Wir beschreiben die Variante mit der Rückreise per Schiff von Cham nach Zug. In der Karte Tourenbeschreibung ist die Tour nur bis Bahnhof Cham eingezeichnet.

Tipps
  • Malerische Höfe bei Meisterwil
  • Burgruine Hünenberg
  • Kirche St. Wolfgang
  • Restaurant Wart
  • Restaurant Wartstein
  • Strandbad Cham/Badi Hünenberg
  • Restaurant Villette mit Minigolf in Cham
  • Schifffahrt auf dem Zugersee

Entfliehen Sie dem Alltag: In weniger als 30 Minuten gelangen Sie vom Stadtzentrum mit Bus und Standseilbahn mitten ins Grüne. Die Wanderung führt Sie durch die wunderschönen Hochmoore des Zugerbergs und verspricht ein einmaliges Panorama bis in die Berner Alpen.

Wanderzeit

2 Stunden 20 Minuten, Länge 8.3 Kilometer

Strecke

Zugerberg – Walchwil

Beschrieb

Von Zug Bahnhof mit Bus Linie 11 bis Schönegg – Zugerberg Bergstation – Richtung Walchwil – Altenboden – Chellenweid – über den Ober Horbach zum Schuristein – auf gleicher Höhe weiter zum Lienisberg und Tossetschwändi – rechts hinunter übers Schwändeli zum Gibel – starker Abstieg zum Freudenberg – entlang der Strasse zur Schiffstation Walchwil

Tipps

Abenteuerspielplatz Schattwäldli mit grosser Feuerstelle

Bemerkung

Beim Start der Wanderung befindet sich das Restaurant Zugerberg, anschliessend liegen bis Walchwil keine Restaurants mehr am Weg. Belohnen Sie sich nach dieser Wanderung mit einer Schifffahrt auf dem Zugersee und gönnen Sie sich eine Köstlichkeit an Bord.

Broschüre Erlebnisse für Gruppen

Reinschauen, Freunde zusammenrufen und gemeinsam geniessen!

Download