Zugerland Verkehrsbetriebe

Aktionäre

Die Zugersee Schifffahrt AG (SGZ) ist eine Aktiengesellschaft mit Beteiligungen des Kantons Zug, der Stadt Zug, der Gemeinden des Kantons Zug sowie der Gemeinde Arth, der Korporation Zug und Walchwil, der Bürgergemeinde Zug, Bezirk Schwyz und Küssnacht sowie privaten Aktionärinnen und Aktionären.

Wichtige Mitteilung an die Aktionärinnen und Aktionäre der Schifffahrtsgesellschaft für den Zugersee AG (SGZ)

Sehr geehrte Aktionärin, sehr geehrter Aktionär 

Der Bundesrat hat aufgrund der Corona-Krise einschneidende Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung beschlossen. Dem Verwaltungsrat der Schifffahrtsgesellschaft für den Zugersee AG (SGZ) liegt das Wohl seiner Aktionäre, Partner und Gäste sehr am Herzen. Er hat sich daher entschieden, die Generalversammlung strikt auf das gesetzlich gebotene Minimum zu beschränken. Das bedeutet, dass die Generalversammlung ohne persönliche Anwesenheit der Aktionäre und Gäste stattfindet.

Gestützt auf Art. 6a der COVID-19-Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus in der Fassung vom 9. April 2020 (COVID-19-Verordnung 2) hat der Verwaltungsrat entschieden, dass die Aktionäre der SGZ ihre Rechte an der Generalversammlung vom 16. Juni 2020 ausschliesslich durch einen unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausüben können. Die Dokumentation zur Generalversammlung mit den entsprechenden Stimmunterlagen werden Ihnen zeitnah zugestellt. 

Wir danken Ihnen für die Kenntnisnahme und Ihr Verständnis. Bei Fragen steht Ihnen Frau Sara Bucher unter der Telefonnummer 041 728 58 47 oder per E-Mail sara.bucher@zvb.ch gerne zur Verfügung.

Schifffahrtsgesellschaft für den Zugersee AG
Der Verwaltungsrat

Sicherstellung des konzessionsmässigen Schiffsverkehrs auf dem Zugersee.

Das Aktienkapital beträgt CHF 1'450'000 eingeteilt in 14'500 Inhaberaktien zu CHF 100.00.

Für das Geschäftsjahr 2018 wird pro Inhaberaktie zu nominal CHF 100.– ein Gutschein von CHF 5.– als Aktionärsvergünstigung abgegeben. Alle registrierten Inhaberaktionäre erhalten neu ihre Aktionärsvergünstigung direkt mit der GV-Einladung zugestellt. Einen Austausch der Coupons bei der Zuger Kantonalbank oder im Reisezentrum Zug erübrigt sich somit. 

Die Gutscheine mit einem Verrechnungswert von CHF 5.– werden beim Kauf von Fahrausweisen für alle fahrplanmässigen Schiffskurse (ausgenommen Abendfahrten) an Zahlung genommen. Sie sind bis Saisonende 2021 gültig. Eine Verlängerungsmöglichkeit besteht nicht.

Aktionäre die keine Aktionärsvergünstigung erhalten haben, müssen sich registrieren lassen. Sie erhalten dann mit der Registrierungsbestätigung die Aktionärsvergünstigung für das entsprechende Jahr zugeschickt. Diese Handhabung gilt für alle Aktionärsvergünstigungen ab 2018. Für das Jahr 2017 können bis Ende Saison 2020 noch Coupons eingelöst werden.

Zur Bekämpfung der Geldwäscherei hat der Bundesrat auf den 1. Juli 2015 neue Gesetzesartikel erlassen. Gemäss diesen neuen Gesetzesartikeln müssen sich alle, die eine Inhaberaktie von einem nicht börsenkotierten Unternehmen besitzen oder kaufen, bei der Gesellschaft registrieren lassen.

Wir laden deshalb die Aktionäre ein, den Besitz der Inhaberaktie(n) nachzuweisen und uns zu melden.

Hier finden Sie alle Infos, wie Sie sich bei uns melden können.

Lesen Sie den aktuellen Geschäftsbericht
der Schifffahrtsgesellschaft für den Zugersee AG.

Zum Geschäftsbericht